Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 160907 - 804 Frankfurt-Westend-Nord: Versuchtes Tötungsdelikt

Frankfurt (ots) - (mc) Am Dienstag, den 06. September 2016, gegen 15.00 Uhr auf der Eschersheimer Landstraße schlug ein Mann mehrfach mit einem Hammer auf einen anderen ein.

Aus bislang ungeklärten Gründen ging ein 34-jähriger Tunesier auf einen 37-jährigen Italiener los. Das Opfer saß auf einer Bank an einem Kiosk, als er unvermittelt mit einem Hammer attackiert wurde. Der Täter schlug wiederholt auf sein Opfer ein und konnte nur durch eine zivile Polizeistreife, welche sich im Nahbereich befand, an der weiteren Tatausführung gehindert werden. Nach der Festnahme wurde der Täter in die Haftzellen des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main eingeliefert und wird im Laufe des heutigen Tages einem Haftrichter vorgeführt.

Das Opfer wurde im Bereich des Oberkörpers und der Beine getroffen und wird derzeitig stationär in einem Krankenhaus behandelt. Es liegen keine lebensgefährlichen Verletzungen vor.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: