Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

16.04.2002 – 11:44

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020416 - 0439 Sachsenhausen: Pkw-Fahrer flüchtete.



        Frankfurt (ots)

Heute morgen gegen 04.55 Uhr beobachtete eine
Streifenwagenbesatzung  des 9. Polizeireviers an der Kreuzung
Stresemannallee Ecke  Kennedyallee einen Pkw, dessen Fahrer die rot
zeigende Ampel nicht  beachtete, sondern diese mit überhöhter
Geschwindigkeit passierte.  Der aus dem Landkreis Darmstadt
stammende BMW wurde daraufhin  stadtauswärts verfolgt. Auf der
Strecke zum Oberforsthauskreisel  mißachtete der Fahrer alle
polizeilichen Anhaltezeichen und  beschleunigte sein Fahrzeug
erneut. Nach Schätzungen der Beamten fuhr  der Davonfahrende
mindestens 170 km/h. Im Bereich Oberforsthaus kam  das Fahrzeug von
seiner Fahrtrichtung nach rechts ab und prallte in  die
Betonleitplanke. Nachdem der Pkw zum Stillstand gekommen war,  
flüchtete der Fahrer in den angrenzenden Wald, wo er entkommen  
konnte. Die noch in der Nacht durch die Polizeistation Dieburg  
durchgeführten Ermittlungen beim Fahrzeughalter ergaben, daß er sein
Fahrzeug vor einer Woche an einen polizeilich hinreichend bekannten
20jährigen Straftäter aus Babenhausen verkauft hatte. Diesbezüglich
dauern die Ermittlungen noch an. Der Pkw wurde abgeschleppt und  
sichergestellt. (Jürgen Linker/ -8012).

  Bereitschaftsdienst:  Franz Winkler, Telefon 06182/60915, Handy  
0172-6709290 (nach 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfur

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung