Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

02.04.2002 – 13:22

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht vom 02. April 2002 Festnahme nach Ladendiebstahl



    Frankfurt (ots)

020402 -  0391 Bockenheim: Festnahme nach Ladendiebstahl


  Dank der Unterstützung einer Zeugin wurde am 30.03.2002, gegen 15.15
Uhr ein 20-jähriger berufsloser Frankfurter nach einem
Ladendiebstahl  in einem Lebensmittelmarkt  und der versuchten
Beraubung einer alten  Dame festgenommen.

Nach seiner Flucht aus dem Geschäft in der Friedrich-Naumann-Strasse
nahm der Beschuldigte die Gelegenheit wahr, in der
Philipp-Reis-Strasse einer 82-jährigen Rentnerin ihre Einkaufstasche
zu rauben. Er hatte die Frau dort unter einem Vorwand in einem
Hausflur angesprochen, dann nach ihrer Tasche gegriffen und die Frau
zu Boden gerissen. Nun zog er sie mehrere Meter bis auf den
Bürgersteig aus dem Haus. Hier kam dem Opfer eine 63-jährige
Passantin zu Hilfe, die den Vorfall beobachtet hatte. Der Täter, der
daraufhin flüchten wollte, rannte die Frau um. Die Zeugin stürzte
dabei so unglücklich, dass sie sich einen Oberschenkelhalsbruch zuzog
und zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.
Der 20-jährige konnte dennoch von zwei jugendlichen Zeugen
festgehalten und der Polizei übergeben werden.
Bei seiner anschließen Vernehmung gab der Beschuldigte auf Vorhalt
zu, am 22.03.2002, gegen 13.40 Uhr in der Manskopfstrasse eine
83-jährige und am 23.03.2002, gegen 13.05 Uhr eine ebenfalls
83-jährige Frau in der Odrellstrasse beraubt zu haben. In beiden
Fällen erbeutete er von den Frauen die Hand- bzw. Einkaufstasche.
Der Beschuldigte trat bisher in insgesamt 55 Fällen, u. a.  wegen
Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Diebstahl,
Körperverletzung und Raubdelikten in Erscheinung.
Er wurde der Staatsanwaltschaft überstellt und von einem Haftrichter
in Untersuchungshaft genommen.
Ob er noch für andere Delikte in Frage kommt, bedarf weiterer
Ermittlungen. (Franz Winkler/-8016)





ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfur

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019
Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main