Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020324 - 0355 Bockenheim: Alte Frau ausgeraubt.(Meldung 2 von 5).



        Frankfurt (ots) - Bereits am vergangenen Freitag nachmittag
ereignete sich in der  Kuhwaldsiedlung ein Straßenraub, bei dem eine
83-jährige Rentnerin  Opfer wurde. Die alte Dame hatte zuvor im
Lebensmittelmarkt  in der  Friedrich-Naumann-Straße eingekauft und
befand sich auf dem  Nachhauseweg durch die Manskopfstraße. Hier
wurde sie zunächst durch  einen jungen Mann überholt, der sich
wenige Meter weiter auf eine  kleine Mauer niedersetzte. Als die
83-Jährige in Höhe dieser Person  war, entriß diese ihr gewaltsam
die lilafarbene Einkaufstasche, in  der sich das Portemonnaie mit
rund 50 Euro befand. Danach flüchtete  der Räuber. Im Rahmen der
eingeleiteten Fahndung konnten zwei Zeugen aus der  Siedlung
ermittelt werden, denen der Täter bereits im Markt  aufgefallen war.
Auch hatte er sich vor dem Raub bei dem einen Zeugen  erkundigt, wie
weit das nächste Polizeirevier entfernt sei.  Von daher liegt der
Polizei eine gute Personenbeschreibung des  Räubers vor. Der als
Südländer beschriebene Täter soll zwischen 15  und 20 Jahre alt und
ca. 175 cm groß sein. Er ist schlank, hat  schwarze, kurze Haare und
war bekleidet mit einer schwarzen, kurzen  Stoffjacke und passender
Hose. Zum Tatzeitpunkt trug er eine rote  Baseballmütze.  Das
Fachkommissariat für Straßenraubdelikte prüft nun, ob aufgrund  der
Personenbeschreibung ein Tatzusammenhang zu einem ähnlichen  Vorfall
besteht, der sich am 15.3. im Brentanopark in Rödelheim  zutrug.
(Jürgen Linker/ -8044).

Bereitschaft: Jürgen Linker, Telefon (p) 06172-44189, Handy
0172-6591380




ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: