Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 011213 - 1435 Gallusviertel: Gelegenheit macht Diebe.

        Frankfurt (ots) - Ein Autohändler auf der Mainzer Landstraße
hatte gestern abend gegen 18.40 Uhr einen angekauften und nicht
zugelassenen Mercedes 180 gerade auf seinen Abstellplatz gestellt
und war dann für weitere Rangierarbeiten in einen anderen Wagen
gestiegen, als er im ersten Fahrzeug plötzlich eine Person wahrnahm.
Dummerweise hatte er in dem 180er Mercedes den Zündschlüssel stecken
lassen. Und prompt setzte sich das Fahrzeug in Bewegung. Der Dieb
gab Gas und raste los, verfolgt von dem 33jährigen Geschäftsmann.
Der Täter flüchtete in Richtung Galluswarte, von dort aus über die
Günderrodestraße auf die Frankenallee. Wenig später verlor der Täter
an der Ecke Frankenallee/Hellerhofstraße in Folge überhöhter
Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte gegen
eine Straßenlaterne. Er verließ das Fahrzeug, lief auf das Anwesen
Hellerhofstraße 25 und entkam, trotz Verfolgung durch den Kaufmann,
über eine Mauer. Wie sich um Zuge der anschließenden Ermittlungen
herausstellte, hatte der Autodieb auf seiner Flucht auch in der
Heinrichstraße einen geparkten Pkw angefahren. Fahndungsmaßnahmen
der Polizei verliefen bislang ohne Erfolg.

  Nach Einschätzung der Geschäftsmannes könnte es sich bei dem Täter
um einen Nordafrikaner gehandelt haben. Er war ca. 18 bis 22 Jahre
alt, ca. 1,80 m groß und trug zur Tatzeit eine dunkle Stoffmütze,
eine dunkle Hose und eine Plastikjacke.

  Sachdienliche Hinweise auf den Täter nimmt jede Polizeidienststelle
entgegen. (Manfred Feist/-8013).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: