Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 011205 - 1400 Bahnhofsviertel: Kellerbrand (7 von 9).

        Frankfurt (ots) - Zu einem Kellerbrand kam es am 4.12. gegen
21.15 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Münchener Straße, bei dem
ein Schaden von rund 80.000 DM zu beklagen ist. Auslöser für das
Feuer war offensichtlich ein Kurzschluß im hauseigenen
Verteilerkasten, der nach bisherigen Ermittlungen der Polizei durch
ein geplatztes Wasserrohr verursacht worden sein dürfte, welches
sich über dem Verteilerkasten befindet. Bis zum Eintreffen der
Feuerwehr hatten die Bewohner bereits alle das Haus vorsorglich
verlassen. Durch den Brand entstand Gebäude- und Rußschaden. Alle
Bewohner konnten später wieder in ihre Wohnungen zurückkehren,
allerdings ist die gesamte Stromzufuhr bis auf weiteres
unterbrochen. (Jürgen Linker/-8012).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: