Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 141106 - 756 Heddernheim: Trickdieb unterwegs

Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 5. November 2014, gegen 13.00 Uhr, klingelte es an der Wohnungstür einer 79-jährigen Frau in der Antoninusstraße. Vor der Tür stand ein angeblicher Kriminalbeamter, der der 79-Jährigen erklärte, dass in ihre Wohnung eingebrochen worden sei. Gekommen sei er wegen der nun anstehenden Spurensuche und um zu sehen, was denn gestohlen wurde.

Aus diesem Grund eröffnete ihm die Geschädigte auch unumwunden ihr Bargeldversteck in der Dunstabzugshaube. Als die 79-Jährige für einen kurzen Moment die Küche verließ, entwendete der Unbekannte das in Aluminiumfolie verpackte und in der Dunstabzugshaube in zwei Umschlägen versteckte Bargeld in Höhe mehrerer tausend Euro.

Nachdem seine "Ermittlungen" abgeschlossen waren, entfernte sich der falsche Polizist in unbekannte Richtung. Die Geschädigte bemerkte den Diebstahl erst später.

Der Täter wird beschrieben als 20-30 Jahre alt und ca. 175 cm groß. Er ist von schlanker Gestalt und sprach akzentfreies Hochdeutsch. Bekleidet war er mit einer dunklen Strickmütze, einer dunkelblauen Jacke, Jeans und Handschuhen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: