Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 010907 Pressemitteilung 3, PP Frankfurt am Main

POL-F: 010907 Pressemitteilung 3, PP Frankfurt am Main

      Frankfurt (ots) - 010907 - 1026 Nachtrag zum Polizeibericht
vom 03. September 2001, Nr. 1004 - Bahnhofsviertel: 23.
Drogenopfer im Jahr 2001

    Wie der Presse bereits bekannt, wurde am 27. August 2001 gegen 10.30 Uhr in einem Hotel in der Taunusstraße die Leiche eines bis heute noch unbekannten Mannes aufgefunden. Dem heutigen Polizeibericht ist ein Bild des Toten beigefügt.

    Er wird beschrieben als 40 bis 45 Jahre alt, 184 cm groß und 89 kg schwer. Er war von kräftiger Gestalt, trug einen Vollbart und hatte braun-graue, kurze Haare. Brillenträger. Im Stirnbereich vier ältere Hautverletzungen, auf dem linken Schulterblatt trug er einen tätowierten Skorpion.     Bekleidet war er mit einer schwarzen Bundeswehrhose mit Seitentaschen, Größe 9, einem blau-schwarzen T-Shirt Größe XL, älteren, abgenutzten sogenannten «Arztschuhen», einem schwarzen Ledergürtel mit goldfarbener Schnalle und silbernem Emblem mit dem Aufdruck «Gott mit uns». Neben einem Taschenmesser und einer Lesebrille führte er noch einen Schlüsselbund mit neun Schlüsseln mit sich. Unter anderem tragen die Schlüssel den Aufdruck eines Offenburger sowie eines Haßlacher Schlüsseldienstes.     Der Verstorbene wies ein insgesamt ungepflegtes Erscheinungsbild auf, vermutlich stammt er aus dem Obdachlosenmilieu.

    Personen, die sachdienliche Hinweise zur Identifizierung des Verstorbenen geben können, werden gebeten, sich mit der Frankfurter Polizei unter den Telefonnummern 069/755-5117 oder 755-5050 (Kriminaldauerdienst) in Verbindung zu setzen.

    Das Bild kann abgerufen werden unter http://www.newsaktuell.de/polizeipresse/ E-Mail-Adressaten bitte als Kennwort eigene E-Mail-Adresse ,     Ots-Benutzer bitte als Kennwort polizei_frankfurt@newsaktuell.de eingeben. (Manfred Füllhardt /-8015)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Telefon 06182-60915, Handy 0172-6709290 Weitere Berichte folgen

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt
Pressestelle PolizeiFF
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: