Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140720 - 492 Höchst: Fußgängerin auf Zebrastreifen schwer verletzt

Frankfurt (ots) - Eine 83-jährige Fußgängerin wurde am Freitagnachmittag gegen 14.20 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Adolf-Häuser-Straße schwer verletzt.

Die betagte Dame überquerte ordnungsgemäß einen Zebrastreifen, als eine 53-jährige Fahrerin mit ihrem 3er BMW angefahren kam. Aus unklaren Gründen übersah sie die Rentnerin und erfasste sie mit ihrem Wagen. Die Rentnerin schleuderte über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe. Letztlich stürzte sie zurück auf die Straße. Mit schweren Verletzungen kam sie zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: