Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 010813 Pressemitteilungen, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

      Frankfurt (ots) - 010813 - 0918 Frankfurter Berg:
Versuchter Raub in Wohnung

    Am Samstag, dem 11. August 2001, gegen 10.30 Uhr klingelte eine weibliche Person an der Wohnungstür eines marokkanischen Ehepaares in der Julius-Brecht-Straße. Die Unbekannte hatte ein Postpaket in der Hand und, nachdem die Mieterin die Wohnungstür geöffnet hatte, drangen zwei maskierte Männer in die Wohnung ein.     Die Überfallene und ihre siebenjährige Tochter wurden in die Toilette gedrängt. Einer der Täter sagte zur ihr: «Wir wollen Euch nichts tun, wir wollen nur das Geld.» Der Ehemann hörte die Stimmen und kam aus dem Schlafzimmer, woraufhin er von den beiden Tätern ins Gesicht geschlagen wurde. Diesen Augenblick nutzte die Ehefrau aus, um auf den Flur zu rennen und um Hilfe zu rufen. Daraufhin verließen die Täter fluchtartig die Wohnung. Es wurde nichts geraubt.

Personenbeschreibung:

    weibliche Person: ca. 25 bis 30 Jahre alt, etwa 160 cm groß, blonde, schulterlange Haare;

    männliche Personen: beide ca. 190 cm groß, schlank, trugen dunkle Hosen, schwarze Lederjacken und hatten schwarze Skimasken auf. Einer war von dunkler Hautfarbe, hatte einen Stoppelschnitt (fast Glatze) und ein fettes Gesicht. (Jürgen Linker/-8012)


010813 - 0919      Pkw-Diebstähle im Frankfurter Bahnhofsgebiet

    Ein 29jähriger Schweizer zeigte an, daß bislang Unbekannte zwischen Samstag, dem 11. August 2001, 22.00 Uhr, und Sonntag, dem 12. August 2001, 08.00 Uhr, seinen von ihm geführten Firmenwagen, einen Chevrolet Trans Sport, gestohlen hatten. Der grünmetallic lackierte Chevrolet Trans Sport mit dem amtlichen schweizer Kennzeichen AG 349235 war zu diesem Zeitpunkt vor dem Anwesen Münchener Straße 36 geparkt. Der Wert des Fahrzeuges beziffert sich auf rund 63.000,-- DM.

    Auf ein Fahrzeug der gleichen Marke hatten es Diebe zwischen Samstag, dem 11. August 2001, 20.00 Uhr, und Sonntag, dem 12. August 2001, 10.00 Uhr, abgesehen. Die Unbekannten stahlen einen vor dem Anwesen Düsseldorfer Straße 20 abgestellten Chevrolet Blazer, ein Pickup-Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen ES - CF 82. Der Chevrolet Blazer, Baujahr 1984, hat noch einen Zeitwert von 15.200,-- DM. Er wurde 1984 erstmals zugelassen. Das Fahrzeug ist im Armylook lackiert. Die Anzeige wurde durch den 30jährigen Esslinger Halter erstattet. (Manfred Füllhardt /-8015)


010813 - 0920      Fahrzeugbrände in Frankfurt-Zeilsheim

    Ein anonymer Anrufer verständigte am Sonntag, dem 13. August 2001, gegen 01.45 Uhr die Feuerwehr, daß in einer Grünanlage, die sich zwischen Rombergstraße und Bechtenwaldstraße befindet, ein Opel Kadett, Typ E, in Flammen stünde.     Tatsächlich war das Fahrzeug vollkommen ausgebrannt. Der Fahrzeughalter, ein in Nied wohnhafter Frankfurter, hatte den Diebstahl seines Fahrzeuges noch nicht bemerkt.

    Bereits am 12. August 2001, gegen 0.55 Uhr, war auf einer Grünfläche am Ende der Straße Hohe Kanzel ein Opel Kadett, Typ E, in hellen Flammen vorgefunden worden. Dieses Fahrzeug war kurz zuvor in Flörsheim, in der Berliner Straße, entwendet worden.

    Schon am Sonntag, dem 05. August 2001, gegen 05.45 Uhr, hatten Zeugen in der Lenzenbergstraße einen völlig ausgebrannten Opel Kadett, Typ E, aufgefunden. Dieses Fahrzeug war kurz zuvor in Kelkheim gestohlen worden.

    Der insgesamt hierbei entstandene Sachschaden beziffert sich auf ungefähr 10.000 DM.

    Die Polizei sucht Zeugen, die zu den geschilderten Vorkommnissen sachdienliche Hinweise geben können. Diese Hinweise werden erbeten unter folgenden Telefonnummern: 069/755-5228 bzw. 069/755-5050 (Kriminaldauerdienst). (Manfred Füllhardt /-8015)

    Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon: 06142-63319 oder 0171-8350180

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt
Pressestelle PolizeiFF
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: