Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140225 - 149 Frankfurt-Preungesheim: Einbrecher festgenommen

Frankfurt (ots) - Mit Fahrkarte wäre das nicht passiert mag sich ein wohnsitzloser 21-jähriger Mann aus Bulgarien jetzt sagen.

Er war am vergangenen Donnerstagnachmittag Kontrolleuren in einem U-Bahnzug im Bereich der Heerstraße aufgefallen weil er keinen gültigen Fahrausweis und auch sonst keinerlei Ausweispapiere vorzeigen konnte. Die hinzu gerufene Polizei nahm den 21-Jährigen mit auf das 14. Polizeirevier. Dort förderte sie im Rahmen einer Durchsuchung neben einem Ausweis auch Diebesgut und Einbruchswerkzeug zu Tage.

Das Diebesgut stammte zweifelsfrei aus Wohnungseinbrüchen, die am 11. Februar 2014 in der Habsburger Allee und am 13. Februar 2014 im Alfred-Göbel-Weg begangen worden waren. Weitere Spuren konnten einem Einbruchsversuch in eine Wohnung in der Rhönstraße am 11. Februar 2014 zugeordnet werden. Die Geschädigten aus den beiden Einbrüchen konnten am 21. Februar 2014 ihr Eigentum identifizieren. Sonstige Schmuckgegenstände konnten noch keinem Tatort zugeordnet werden. Hierzu dauern die Ermittlungen noch an.

Der Haftrichter schickte den 21-Jährigen vorerst in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: