Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 131005 - 904 Heddernheim: Schwerverletzter nach Messerstecherei

Frankfurt (ots) - Bei einer Messerstecherei, die sich gestern um 18.50 Uhr in der Ernst-Kahn-Straße ereignete, wurde ein 30 Jahre alter Mann schwer verletzt.

Zwischen ihm und einem weiteren Mann kam es zu einer Auseinandersetzung, die nach ersten Erkenntnissen bereits in einem Einkaufszentrum begann und sich bis in die Ernst-Kahn-Straße fortsetzte.

Hier wurden dem Opfer Schnittverletzungen an einem Arm und am Bauch beigebracht.

Der mutmaßliche Täter flüchtete zunächst mit einem Kleinwagen, konnte jedoch im Rahmen der anschließenden Fahndungsmaßnahmen etwa eine Stunde später angehalten und festgenommen werden.

Bei ihm handelt es sich um einen 31 Jahre alten Mann.

Warum es zwischen den gebürtigen Marokkanern zu der Auseinandersetzung kam, ist noch nicht bekannt.

Das Opfer wurde notoperiert und befindet sich derzeit nicht in Lebensgefahr.

Die umfangreichen Ermittlungen des zuständigen Fachkommissariats für Tötungsdelikte dauern an.

Weitere Angaben können aus kriminaltaktischen Gründen derzeit nicht gemacht werden.

(Rüdiger Reges, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: