Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130626 - 558 Frankfurt-Altstadt/Westend: Festnahme nach Autoaufbruch

Frankfurt (ots) - Dank der guten Personenbeschreibung eines aufmerksamen Zeugen gelang es Zivilbeamten gestern Nachmittag einen 35-jährigen Autoknacker festzunehmen.

Der 35-Jährige hatte zuvor die Scheibe eines Chrysler Voyager im Holzgraben eingeschlagen und mehrere Stangen Zigaretten gestohlen. Ein Zeuge sah den Mann auf einem Fahrrad flüchten und informierte die Polizei. Die Beamten konnten den 35-Jährigen im Rahmen der Fahndung in der Niddastraße stellen.

Anstatt der Zigaretten hatte der Mann nun ein Navigationsgerät der Marke Garmin dabei, was ebenfalls gestohlen war. Die Glassplitter auf seiner Kleidung und der mitgeführte Nothammer, den die Beamten ebenfalls fanden, ließen den Täter geständig werden.

Die Zigaretten hatte der Mann angeblich irgendwo versteckt und das Navigationssystem konnten die Ermittler einem Diebstahl im Parkhaus Konstablerwache zuordnen und der rechtmäßigen Besitzerin wieder zurückgeben.

Schließlich fanden die Beamten heraus, dass der 35-Jährige für mehrere Pkw-Aufbrüche in Parkhäusern der Innenstadt in Frage kommt. Er wurde in das Gewahrsam des Polizeipräsidiums gebracht. (Isabell Neumann, 069-755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: