Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130606 - 495 Bundesautobahn 5: Lkw kommt von der Fahrbahn ab und stürzt auf die Seite

Frankfurt (ots) - Heute Nacht gegen 02:00 Uhr kam es auf der Autobahn 5 in Richtung Süden zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen der Raststätte Taunusblick und dem Nordwestkreuz Frankfurt, bei dem ein 44-jähriger Lkw-Fahrer leicht verletzt wurde.

Vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit kam der 44-Jährige mit seinem DAF-Kühllaster nach rechts von der Fahrbahn ab. Auf einer Länge von etwa 150 Meter drückte der Lkw die Leitplanke nieder, stürzte ins Feld und blieb auf der Beifahrerseite liegen.

Der Fahrer stand unter Schock, konnte sich aber selbstständig aus dem Führerhaus befreien. Später musste der 44-Jährige zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein nachfolgender 26 Jahre alter Audifahrer überfuhr die umher liegenden Trümmerteile, wodurch sein A6 beschädigt wurde.

Der umgestürzte Kühllaster musste mit einem Kran geborgen und die gekühlte Ware auf ein anderes Fahrzeug umgeladen werden. Dafür musste die Autobahn für etwa 30 Minuten voll gesperrt werden. Es entstand ein Rückstau von rund zwei Kilometer Länge.

Die Höhe des entstandenen Schadens wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

(Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: