Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130526 - 470 Gallus: Holzkohlegrill im Wohnzimmer entfacht

Frankfurt (ots) - Bodenloser Leichtsinn hat zwei betagten Menschen im Alter von 78 und 73 Jahren am Samstagabend in der Lorsbacher Straße eine Kohlenmonoxidvergiftung beschert.

Der Mann und seine Frau hatten in ihrem kleinen Wohnzimmer einen Holzkohlegrill entzündet und wollten ihr Fleisch grillen. Heftige Atemprobleme waren umgehend die Folge. Die alarmierte Feuerwehr lüftete die gesamte Wohnung und brachte beide zur Überwachung in ein Krankenhaus.

Vorsorglich nahm die Feuerwehr auch Messungen in den Nachbarwohnungen vor. Dort konnte keine Gefahrstoffe festgestellt werden.

(André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: