Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130311 - 237 Hausen: Rabiater Dieb verteidigt Plüschhund

Frankfurt (ots) - Ein 24-jähriger Nürnberger ist am Sonntagabend gegen 21.00 Uhr in einer Tankstelle am Industriehof beim Diebstahl eines Stoffplüschhundes erwischt worden.

Der Kassierer hatte das Treiben des jungen Mannes bemerkt und wollte den Diebstahl verhindern. Der Ertappte seinerseits wollte wiederum den Plüschhund nicht hergeben und schlug dem Kassierer mit der Hand ins Gesicht. So gelang ihm zunächst kurzzeitig die Flucht. Doch der Kassierer setzte nach, stellte ihm ein Bein und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Bei dem Gerangel erlitt der Kassierer leichte Verletzungen.

Der russischstämmige Nürnberger ist schon mehrfach einschlägig polizeilich in Erscheinung getreten. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Abschluss der polizeilichen Ermittlungen musste er wieder auf freien Fuß gesetzt werden.

(André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: