Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130305 - 215 Bundesautobahn A66: Schwerer Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Am Montag, den 4. März 2013, gegen 16.50 Uhr, befuhren ein 41-Jähriger aus Meerbusch mit seinem Renault Kangoo und ein 52-Jähriger aus Schmitten mit seinem Motorrad die A66 in Fahrtrichtung Wiesbaden. In Höhe Höchst musste der Fahrer des Kangoo verkehrsbedingt abbremsen, was der Kradfahrer zu spät bemerkte und auf den Renault auffuhr.

Der 52-Jährige stürzte zu Boden und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde in ein Krankenhaus verbracht und dort stationär aufgenommen. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von zusammen etwa 5.000 EUR.

Der Verkehr musste für ca. eine Stunde über das Frankfurter Kreuz umgeleitet werden.

(Manfred Füllhardt, 069-75582116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: