Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 010420 Nachmittagsmeldung, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

      Frankfurt (ots) - 010420 - 0461 Flughafen: Diebstahlsserie
im internationalen Postzentrum geklärt: Postdiebin auf frischer
Tat festgenommen

    Eine 43jährige deutsche Staatsangehörige ist in den gestrigen Vormittagsstunden wegen des Verdachts des Diebstahls aus Briefsendungen in der Toilettenanlage im internationalen Postzentrum (IPZ) auf frischer Tat betroffen und vorläufig festgenommen worden.     Seit Mitte April diesen Jahres war Mitarbeitern eines Sicherheitsunternehmens wiederholt aufgefallen, daß in bestimmten Damentoiletten geöffnete Briefsendungen lagen. Diese waren aufgerissen und in verschiedenen Kabinen in den dort befindlichen Hygienebehältern entsorgt worden.     Bei weiteren Kontrollen der fraglichen Toiletten in den darauffolgenden Tagen wurden weitere aufgerissene Briefe gefunden.     Gezielte Überwachungsmaßnahmen in diesem Bereich führten schließlich gestern zur Überprüfung der im Postzentrum beschäftigten 43jährigen Tatverdächtigen, als diese gerade im Begriff war, die Toilette aufzusuchen.     Nachdem die Frau vom Sicherheitspersonal angesprochen und zum Mitkommen aufgefordert worden war, wollte sie sich entfernen und zog unter ihrem Pullover mehrere Briefe hervor, die sie in einen leeren Briefbehälter warf.     Mit dem Tatvorwurf konfrontiert, räumte die Frau nach anfänglichem Leugnen ein, bereits seit dem 12.04.2001 bestimmte Briefe, bei denen sie annahm, daß sich Geld darin befinden könnte, aussortiert und diese dann bei Toilettenbesuchen geöffnet zu haben.     Von dem so erwirtschafteten Geld, es sollen 320,- DM gewesen sein, habe sie ihre Stromrechnung bezahlt.     Tatsächlich jedoch wurden im fraglichen Zeitraum bis zu ihrer Festnahme etwa 400 geöffnete Briefe in den Toiletten aufgefunden. Der Schaden dürfte demnach wesentlich höher sein, als von der Beschuldigten eingeräumt, da sie gezielt Glückwunsch- und Beileidsbriefe an sich genommen hatte.     Entsprechende Überprüfungen zur Feststellung des tatsächlich entstandenen Schadens dauern an.     Der 43jährigen Frau wurde seitens ihres Arbeitgebers fristlos gekündigt.(Karlheinz Wagner/ -8014)     Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder 0177-2146141 (ab 17.00 Uhr)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: