Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Tipps der Polizei, um sich vor Straßenräubern zu schützen

Frankfurt (ots) -

   -	Falls ein Räuber versucht, Ihnen die Tasche zu entreißen, 
leisten Sie keinen Widerstand. Sie könnten dabei stürzen und sich 
erheblich verletzen. Ihre Gesundheit ist wichtiger als der Verlust 
einer Tasche! -	Nehmen Sie nach Möglichkeit keine größeren 
Bargeldbeträge mit. -	Tragen Sie Geld, Kreditkarten und Papiere immer
in verschiedenen verschlossenen Innentaschen Ihrer Oberbekleidung 
dicht am Körper statt in der Handtasche. Benutzen Sie lieber einen 
Brustbeutel oder einen Geldgürtel. -	Tragen Sie Ihre Hand- oder 
Umhängetasche verschlossen unter den Arm geklemmt oder auf der 
Körpervorderseite mit dem Verschluss zum Körper. Tragen Sie Ihre 
Tasche nicht lose über der Schulter halb auf dem Rücken. 

Weitere Informationen zu diesen und anderen Themen erhalten in der Polizeilichen Beratungsstelle (Zeil 33, Telefon 069-75555555), bei jeder anderen Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei.hessen.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: