Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

13.09.2011 – 13:14

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 110913 - 1083 Westend: Reiche Beute nach Wohnungseinbruch

Frankfurt (ots)

Mit ungebrochenem Ehrgeiz ging ein Wohnungseinbrecher gestern Nachmittag, gegen 15:15 Uhr, in der Unterlindau ans Werk.

Über ein Regenrohr kletterte der unbekannte Täter auf einen Balkon im Hochparterre und brach in eine Wohnung ein, indem er mit einem Hammer ein Loch in die Glasscheibe der Balkontür schlug. Dort angekommen steckte er ein Laptop und diverse Uhren, sowie Schmuckstücke im Gesamtwert von rund 21.000 Euro in seine mitgebrachten Taschen und verschwand wieder. Die ahnungslose Bewohnerin hatte ihre Wohnung nur kurz zuvor verlassen. Eine benachbarte Zeugin konnte den kletternden Einbrecher beobachten und rief sofort die Polizei. Leider konnte der unbekannte Täter, noch vor Eintreffen der Beamten, die Wohnung unerkannt verlassen.

Die aufmerksame Zeugin beschrieb den Mann wie folgt:

Ca. 25-30 Jahre alt, mit schlanker Figur und kurzen, dunklen Haaren. Er war bekleidet mit einer dunklen Hose, einer dunklen Jacke und hellen Schuhen. Er führte eine schwarze Stofftasche, sowie einen schwarzen Rucksack mit beigen Streifen mit sich.

(Isabell Neumann, Tel. 069-755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung