Das könnte Sie auch interessieren:

POL-UN: Schwerte - Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Raub Angestellte schlägt Täter in die Flucht

Schwerte (ots) - Am Mittwoch, den 19.12.2018 betrat ein bisher noch unbekannter Mann gegen 19.00 Uhr die ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

POL-STD: Zwei Schwerverletze bei Unfall auf der Landesstraße 111 in Stade

Stade (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es gegen 15:10 h in Stade auf dem Obstmarschenweg zwischen Stade und ...

22.12.2000 – 10:22

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Erinnerung Polizeipräsidium Frankfurt

      Frankfurt (ots)

001222 - 1646 Inbetriebnahme der ersten
hessischen Videoüberwachungsanlage in Frankfurt am Main

E R I N N E R U N G

    Heute (22.Dezember 2000) um 14.00 wird der Hessische Minister des Innern und für Sport, Volker Boffier, der Frankfurter Polizeipräsident Harald Weiss-Bolland und der Dezernent für Planung, Wirtschaft und Sicherheit, Stadtrat Edwin Schwarz, im Polizeipräsidium Frankfurt die Videoüberwachungsanlage der Konstabler Wache in Betrieb nehmen.

    Der «Startschuß» erfolgt um 14.00 Uhr im Großen Sitzungssaal des Polizeipräsidiums Frankfurt, Friedrich-Ebert-Anlage 11.

    Alle interessierten Medienvertreter sind zu diesem Pressetermin herzlich eingeladen. (Franz Winkler/-8016)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main