Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

27.02.2011 – 11:55

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 110227 - 230 Innenstadt: Festnahme nach Taschendiebstahl

Frankfurt (ots)

Den geschulten Augen einer Zivilstreife des 1. Reviers ist die Festnahme von zwei bulgarischen Taschendiebinnen zu verdanken, die am vergangenen Samstag einer 31-jährigen Frau ihr Smartphone aus der Umhängetasche entwendeten. Die Zivilbeamten hatten die zwei Frauen im Bekleidungsgeschäft H & M dabei beobachtet, wie sie mehrfach versuchten Kunden zu bestehlen. Bei der 31-Jährigen klappte es dann schließlich - allerdings erfolgte dann auch die vorläufige Festnahme. Beide wurden in die Haftzellen des Polizeipräsidiums eingeliefert. Das Smartphone konnte die rechtmäßige Besitzerin, die von dem Diebstahl nichts bemerkt hatte, wieder an sich nehmen. Wie sich im Verlauf der weiteren Ermittlungen heraus stellte, waren die beiden Festgenommenen (21 und 24 Jahre alt) vor zwei Wochen in Köln als gewerbsmäßige Diebe aufgefallen und dort kurzzeitig in Untersuchungshaft genommen worden.

(Manfred Vonhausen/-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell