Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

29.11.2010 – 12:28

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 101129 - 1463 Frankfurt-Bornheim: Friseurladen überfallen

Frankfurt (ots)

Etwa 300 Euro betrug die Beute, die ein bislang unbekannter Räuber am vergangenen Freitag, gegen 19.00 Uhr, bei einem Raubüberfall auf einen Friseurladen in der Inheidener Straße machte. Er konnte anschließend unerkannt flüchten.

Nach den ersten Ermittlungen betrat der Unbekannte mit einem Messer bewaffnet gegen 19.00 Uhr den Friseursalon und bedrohte die 24-jährige Inhaberin, die gerade mit einer Kundin beschäftigt war. Nachdem diese ihm auf Verlagen die Tageseinnahmen ausgehändigt hatte, flüchtete er unerkannt in südlicher Richtung.

Er soll um die 20 Jahre alt und etwa 170 cm groß gewesen sein. Bekleidet war er mit Sportsachen.

Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos. Die Ermittlungen dauern an.

(Manfred Vonhausen/Tel. 069-755-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main