Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht vom 09. Sept. 2000 Tödlicher Verkehrsunfall mit Unfallflucht - Zeugensuche -

      Frankfurt (ots) - 000909 - 1163 Miquelallee: Tödlicher
Verkehrsunfall mit Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen

    Heute gegen 06.30 Uhr befuhr ein Pkw Mitsubishi, besetzt mit fünf Personen und ein roter VW-Passat, vermutlich besetzt mit einer Person, die Miquelallee stadteinwärts. In Höhe der Sebastian-Rinz-Straße wollte der Passat den Mitsubishi überholen und streifte ihn dabei. Beide Fahrzeuge kamen ins Schleudern. Der Mitsubishi kippte dabei zur Seite und prallte mit dem Dach gegen einen Schildermast. Alle Insassen wurden z.T. schwer verletzt, wobei ein 40-jähriger Mitfahrer noch an der Unfallstelle an den Folgen seiner schweren Verletzungen verstarb.     Der VW-Passat kam bei dem Unfall nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen den dortigen Schildermast. Der bisher unbekannte Fahrer der sich bei dem Aufprall verletzt haben müsste, flüchtete nach dem Unfall. Eine sofort eingeleitete Fahndung, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt war, verlief bisher ohne Erfolg.

    Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit der Polizei in Frankfurt unter der Tel.-Nr. 069/755 0300 in Verbindung zu setzen. (Franz Winkler)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172-6709290

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: