Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

25.07.2000 – 13:15

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 000725 - 0967 Innenstadt: Ergänzung zum Polizeibericht vom 24.07.2000, Nr. 963

      Frankfurt (ots)

- Polizeipräsident ehrt findigen
Taxifahrer -

E i n l a d u n g

    Im Rahmen einer kleiner Feier ehrt am 01.08.2000, um 14.00 Uhr in seinen Diensträumen Polizeipräsident Harald Weiss-Bollandt einen findigen 39jährigen Taxifahrer, dem es zu verdanken ist, dass ein Straßenräuber festgenommen werden konnte.

    Wie in der o.a. Meldung berichtet, hatte der festgenommene 29jährige Tatverdächtige am vergangenen Freitag auf der Zeil einer iranischen Studentin deren Handtasche geraubt, in der sich u. a. auch eine EC-Karte befand. Nach der Tat war der Mann mit einer weiblichen Begleiterin in das Taxi des 39jährigen eingestiegen. Später fiel dem Chauffeur, einem Iraner, auf, dass die Fahrgäste mit der Euroscheckkarte einer Frau bezahlen wollten, deren islamischer Name nicht zu dem weiblichen Fahrgast passte. Daraufhin lenkte der Taxifahrer sein Auto direkt zum 04. Polizeirevier und lies seine Passagiere kurz zuvor aussteigen. Polizeibeamten schilderte der Iraner seinen Verdacht, worauf diese die Verfolgung des Paares aufnahmen und es auch wenig später festnehmen konnten.

    Interessierte Medienvertreter sind zu dieser Feier am kommenden Dienstag recht herzlich eingeladen.(Karlheinz Wagner/8014

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main