PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

11.03.2010 – 11:52

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 100311 - 323 Niederursel: Glasscheiben der Agentur für Arbeit eingeschlagen

Frankfurt (ots)

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht
zwischen 02.50 und 03.50 Uhr insgesamt 18 Scheiben bei der Agentur 
für Arbeit in der Emil-von-Behring-Straße  demoliert. Ein Wachmann 
entdeckte die Beschädigungen bei einem seiner Rundgänge und 
verständigte gegen 04.00 Uhr die Polizei.
Bei den 18 Doppelglasscheiben im Bereich des Erdgeschosses wurden 
jeweils die äußeren Scheiben eingeschlagen. Außerdem sprühten die 
unbekannten Täter neben dem Haupteingang die Worte "Arbeit für alle" 
sowie "Alles für alle" an die Hauswand.
Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 
10.000 EUR.
(André Sturmeit, 069-75582112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm





Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Frankfurt
Weitere Storys aus Frankfurt
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main