Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

01.03.2010 – 11:59

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 100301 - 272 Frankfurt-Bonames: Schwerer Eingriff in den Bahnverkehr

    Frankfurt (ots)

Zeugen teilten am Sonntag, den 28. Februar 2010, gegen 17.00 Uhr, der Polizei telefonisch mit, dass mehrere Jugendliche Äste auf die Gleise der U-Bahnlinie 2 zwischen den Stationen Bonames-Mitte und Kalbach gelegt hatten. Vor Ort wurde festgestellt, dass auf der Strecke in Richtung Bonames-Mitte etwa 15-20 armdicke Äste abgelegt worden waren. Eine dort verkehrende U2 musste anhalten und zahlreiche Fahrgäste und VGF-Mitarbeiter räumten die Strecke frei. Da sich nun Personen auf den Gleisen befanden, musste auch eine aus der anderen Richtung eintreffende U2 stoppen. Der U-Bahnverkehr kam so für einige Minuten komplett zum Erliegen. Es kam zu keinen Personen- oder Sachschäden. Nach den Beschreibungen der Zeugen konnte ein Beschuldigter in seiner Wohnung in Nieder-Eschbach angetroffen werden. Der 15-Jährige machte keine Angaben zur Sache. Weitere Tatverdächtige konnten bislang nicht ermittelt werden. Die Untersuchungen in der Sache dauern an.

    (Manfred Füllhardt, Telefon 069 - 755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main