Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091117 - 1441 - Innenstadt: Versuchter Raubüberfall auf Spielothek

    Frankfurt (ots) - Nicht von dem gewünschten Erfolg gekrönt war gestern ein versuchter Raub auf eine Spielothek in der Innenstadt. Die beiden glücklosen Räuber mussten ohne die erhoffte Beute das Weite suchen.

    Nach den bisherigen Ermittlungen betraten die beiden Täter gestern Abend, kurz nach 23.00 Uhr, die Spielothek, drohten dem anwesenden Angestellten (29) mit Reizgas und einem Messer und wollten ihn zwingen, Bargeld herauszugeben. Der Überfallene hingegen ließ sich offenbar nicht einschüchtern. Er griff sich eine auf dem Tresen stehende Kaffeetasse und warf sie gegen einen der Täter. Beide verließen daraufhin fluchtartig den Raum und verschwanden in Richtung Holzgraben.

    Sie werden als etwa 25 Jahre alt und 170 bis 180 cm groß beschrieben. Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos. (Manfred Vonhausen/-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: