Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091105 - 1396 Ostend: Täter nach Überfall auf Taxifahrer festgenommen

    Frankfurt (ots) - Nachdem zwei 18 und 19 Jahre alte Männer am frühen Donnerstagmorgen einen Taxifahrer ausgeraubt hatten, konnte sie nur kurze Zeit später durch Beamte des Sonderkommandos Süd in der Waldschmidtstraße festgenommen werden.

    Die beiden Tatverdächtigen aus Frankfurt hatten den 35-jährigen Taxifahrer gegen 01.20 Uhr am heutigen Donnerstagmorgen in die Pfungststraße bestellt. Statt dort die Fahrt anzutreten, bedrohten die beiden Beschuldigten den Fahrer mit einer Schusswaffe und forderten die Herausgabe von Bargeld. Nachdem der Geschädigte beiden Tatverdächtigen rund 100 Euro Bargeld und ein "PDA- GPS- Gerät" ausgehändigt hatte, flüchteten diese zunächst in Richtung Habsburgerallee.

    Kurze Zeit später wurden über die Taxizentrale zwei weitere Taxis in die nahegelegene Waldschmidtstraße bestellt. Anstatt wartender Fahrgäste konnten die beiden Tatverdächtigen durch die Beamten festgenommen werden.

    Beide Tatverdächtige sind bereits polizeilich in Erscheinung getreten, die Ermittlungen dauern an.

    (Alexander Löhr, Telefon 069 - 755 82117)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: