Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

20.06.2000 – 13:33

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 000620 Pressemitteilungen, Teil 2, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

  • Bild-Infos
  • Download

      Frankfurt (ots)

000620 - 0826 Bornheim: 59jähriger
kroatischer Staatsangehöriger vermißt

    Seit Sonntag, dem 18.06.2000, 11.00 Uhr wird der 59jährige kroatische Staatsangehörige

Ivan IVEZIC

aus Frankfurt-Bornheim vermißt.

    Herr Ivezic verließ zum oben genannten Zeitpunkt die Wohnung in der Wittelsbacher Allee und gab gegenüber seiner Lebensgefährtin an, er wolle sich auf eine nahe gelegene Bank setzen.

    Der Vermißte ist schwer krank, gehbehindert und kann sich zeitweise nicht orientieren.

Personenbeschreibung:     174 cm groß, schlank, hellgraues, kurzes Haar. Er war bekleidet mit einer blauen Stoffhose, einem schwarzen Polo-Shirt, hellgrauer Baumwolljacke und schwarzen Turnschuhen.

    Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Frankfurt, Telefon 069/755-5115 oder 069/755-5050 (Kriminaldauerdienst) sowie an jede andere Polizeidienststelle.

    Diesem Bericht ist ein Foto des Herrn Ivezic beigefügt. Wir bitten um Veröffentlichung.

    Wichtiger Hinweis: Das Bild kann abgerufen werden unter : http://www.newsaktuell.de/polizeipresse/index.html     E-Mail-Adressaten bitte als Kennwort eigene E-Mail-Adresse, Ots-Benutzer hingegen bitte das Kennwort polizei_frankfurt@newsaktuell.de eingeben. (Manfred Feist/-8013)

    Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder 0177-2146141 (ab 17.00 Uhr)

Es folgen weitere Berichte

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung