Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091008 - 1266 Flughafen: verwirrter Brite randaliert im Flugzeug

    Frankfurt (ots) - Ein scheinbar unter einer akuten Psychose leidender britischer Staatsangehöriger hat auf einem Flug von Indien nach Frankfurt am Main in einem Flugzeug randaliert. Drei zufällig in der Maschine anwesende Beamte der Bundespolizei stellten den Mann ruhig und übergaben ihn am Frankfurter Flughafen den Beamten des 19. Polizeireviers.

    Das Flugzeug der Lufthansa war am Dienstagabend in Delhi, Indien gestartet und auf dem Weg nach Frankfurt. Der 41- jährige Brite belästigte während des Flugs die anderen Fluggäste und verschaffte sich Zutritt zur First Class. Den Anweisungen des Bordpersonals die Belästigungen zu unterlassen und wieder auf dem ihm zugewiesenen Sitz Platz zunehmen kam der Mann nicht nach. Stattdessen verletzte er eine Flugbegleiterin leicht an der Brust und beschädigte sowohl die Abtrennung zur First Claas als auch die Abdeckung einer Rauchschutzhaube. Drei in der Maschine anwesende Bundespolizisten erfassten die Situation, ergriffen den Beschuldigten und stellten ihn bis zur Landung am Frankfurter Flughafen ruhig.

    Polizeibeamte des 19. Polizeireviers haben dann den britischen Staatsangehörigen nach der Landung am Mittwochmorgen in Gewahrsam genommen und anschließend in ein Krankenhaus eingewiesen, ein hinzugezogener Arzt hatte eine akute Psychose diagnostiziert. Der Beschuldigte wird sich jetzt Verfahren wegen Verstoß gegen das Luftsicherheitsgesetz und Verstoß wegen Beeinträchtigung von Nothilfeeinrichtungen verantworten müssen.

    (Alexander Löhr, 069/ 755- 82117)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: