Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

10.09.2009 – 12:23

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090910 - 1137 Gallusviertel: Fußgängerin überfallen und beraubt

    Frankfurt (ots)

Eine 66 Jahre alte Frankfurterin ist in den gestrigen späten Abendstunden im Gallusviertel Opfer eines Raubüberfalles geworden. Lt. Anzeige erbeuteten dabei zwei bislang unbekannte Täter eine Damenhandtasche, in der sich rund 1.650 Euro befand.

    Wie die Geschädigte angibt, war sie gegen 22.15 Uhr auf dem Nachhauseweg, als  an der Ecke Kölner Straße/Günderrodestraße die zwei Täter hinter Mülltonnen lauerten und dann hervorsprangen, als die 66-Jährige an ihnen vorbeiging. Die Frau wurde zu Boden gestoßen. Einer der Täter griff sich kurz darauf blitzschnell die Handtasche und beide Räuber liefen mit ihrem Raubgut in Richtung Gallusanlage davon.

    Nach Angaben des Raubopfers soll es sich bei den Tätern um Jugendliche im Alter zwischen 15 und 17 Jahren gehandelt haben. Einer von ihnen war schlank und trug ein helles, kurzärmeliges Hemd sowie ein Basecap. Sein Komplize war ebenfalls schlank und  war mit einem dunklen, langärmeligen T-Shirt bekleidet. (Karlheinz Wagner/069/755-82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell