Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090611 - 751 Autobahn A 3: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn verlor ein 24-jähriger aus Flörsheim die Kontrolle über seinen Wagen.

    Gegen 02.15 Uhr fuhr er auf der Autobahn A 3 zwischen dem Offenbacher Kreuz und der Anschlussstelle Frankfurt-Süd in Richtung Köln, als er mit einem 6-er BMW-Coupe in die Leitplanke krachte und quer zur Fahrbahn zum Stehen kam. Auf der Fahrbahn verteilte sich ein Trümmerfeld von Fahrzeugteilen, welche von insgesamt drei weiteren Pkws überfahren wurden. Darunter befand sich auch ein Fahrzeug der Polizeiautobahn-station Frankfurt. An allen drei Pkws entstand Schaden an den Reifen.

    Der 24-Jährige wurde leicht verletzt. Sein BMW hat vermutlich Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 36.000 Euro geschätzt.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: