Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090503 - 607 Nordwestzentrum: Polizisten mit Steinen beworfen

    Frankfurt (ots) - An einer Tankstelle im Erich-Ollenhauer-Ring wurden am Freitagabend, den 01.05.2009 gegen 23.40 Uhr, zwei Polizeibeamte, aus einer Gruppe von mehreren Personen, mit Steinen beworfen.

    Einer der Steine traf eine Zapfsäule direkt neben den Beamten, ein weiterer Stein beschädigte den Pkw eines anderen Kunden. Schon beim Aussteigen aus ihrem Streifenwagen wurden die Beamten mit "Bullenschweine" und "Hurensöhne" beleidigt.

    Mit Unterstützung weiterer Polizeikräfte konnten insgesamt 11 Personen im Alter von 17 bis 23 Jahren, die überwiegend polizeibekannt sind, kontrolliert werden. Gegen einen 22-jährigen Türken besteht der Verdacht, die Steine geworfen zu haben. Eine Anzeige wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung sowie des Landfriedensbruchs und Beleidigung wurde gefertigt. . (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: