Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090501 - 605 Nordend: Feuer in Altenwohnanlage - Drei Verletzte

    Frankfurt (ots) - Bei einem Feuer in einer Altenwohnanlage in der Seumestraße Ecke Sandweg wurden heute Mittag eine 89-jährige Frau schwer und zwei weitere Bewohner leicht verletzt.

    Mehrere Anrufe, dass es im zweiten Obergeschoss der Wohnanlage brennt, gingen bei Polizei und Feuerwehr gegen 11.55 Uhr ein. Vor Ort konnten Anwohner die schwerverletzte 89-jährige Wohnungsinhaberin an die Feuerwehr übergeben. Nach Erstversorgung der schweren Brandverletzungen durch einen Notarzt, wurde sie in eine Offenbacher Spezialklinik gebracht. Zwei weitere Leichtverletzte Nachbarn kamen vorsorglich in umliegende Krankenhäuser.

    Erste Informationen, dass bei dem Feuer über zehn Personen verletzt wurden, bestätigten sich nicht. Es handelte sich lediglich um Nachbarn, die sich aufgrund des Qualmes aus dem Haus raus in den Garten gerettet hatten. Hier wurden sie durch die Kräfte des Rettungsdienstes betreut.

    Die Ursache des Feuers wird derzeit von Brandermittlern untersucht. Nach ersten Erkenntnissen ist das Feuer auf dem Balkon ausgebrochen. Der Gesamtschaden beläuft sich nach grober Schätzung auf etwa 20.000 Euro.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: