Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

16.04.2009 – 10:44

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090416 - 0538 Frankfurt-Eschersheim: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots)

Ein 54-jähriger U-Bahnführer befuhr mit seinem Zug der U3 am Mittwoch, den 15. April 2009, gegen 23.00 Uhr, die Eschersheimer Landstraße in Richtung Stadtmitte.

    In Höhe der Kleinschmidtstraße musste er eine Notbremsung einleiten. Eine 18-jährige Frankfurterin wollte dort zu Fuß den Überweg überqueren und übersah dabei offensichtlich die herannahende U-Bahn. Ersten Ermittlungen zufolge soll die junge Frau den Fußgängerüberweg telefonierend bei Rotlicht betreten haben.

    Die 18-Jährige wurde von der U3 erfasst und schwer verletzt. Nach erfolgter Erstversorgung wurde sie in ein Krankenhaus verbracht und operiert.

    Während der Unfallaufnahme musste der Verkehr zwischen 23.05 Uhr und 23.50 Uhr umgeleitet werden. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell