Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

22.01.2009 – 12:45

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090122 - 0084 Westend: Festnahmen wegen Verdacht des Einbruchs in ein Kiosk

    Frankfurt (ots)

Beamte des 3. und 4. Polizeireviers überprüften am 21.01.2009 gegen 00.15 Uhr im Bereich des Gärtnerweges zwei Männer, die gefüllte Plastiktüten bei sich hatten. Bei der Überprüfung der Tüten fanden die Beamten 15 Stangen und 44 Schachteln Zigaretten. Die Männer gaben unumwunden zu, die Zigaretten kurz zuvor aus einem Kiosk im Reuterweg entwendet zu haben. Sie wurden festgenommen. Bei ihnen handelt es sich um Italiener (31 und 43 Jahre alt), wohnhaft in Darmstadt und Frankfurt.

    Der 43-Jährige trat bereits in etwa 100 Fällen (Einbruchsdiebstahl, Körperverletzungs delikte, Rauschgift) polizeilich in Erscheinung. Sein Komplize trat ebenfalls wegen gleicher Delikte in 46 Fällen in Erscheinung.

    Die Beschuldigten wurden dem Haftstaatsanwalt vorgeführt und von ihm entlassen.

    (Franz Winkler, Telefon 069 - 755 82114)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main