Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

30.12.2008 – 09:37

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081230 - 1491 Heddernheim: Raubüberfall in Wohnung

    Frankfurt (ots)

Bei einem Raubüberfall auf zwei junge Frauen in deren Wohnung in Heddernheim erbeuteten in den gestrigen Mittagsstunden drei bislang unbekannter Täter rund 200 Euro. Nach Angaben der beiden 19 und 22 Jahre alten Geschädigten klingelten die späteren Täter gegen 13.15 Uhr an der Hauseingangstür und wurden dann über die automatische Türöffnungsanlage ins Haus gelassen. Während zwei der Täter wenig später durch die bereits geöffnete Flurtür die Wohnung betraten, blieb der dritte draußen stehen und stand "Schmiere". Die beiden Frauen wurden anschließend von den Unbekannten mit einer Schusswaffe bzw. mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe von Geld aufgefordert. Aus einer Box in der Küche entnahmen die Täter danach das Geld, durchsuchten noch die gesamte Wohnung, bevor sie verschwanden.

    Nach Angaben der beiden Geschädigten soll es sich bei den Räubern um zwei 20 bis 25 Jahre alte und zwischen 170 bis 180 cm große Männer, möglicherweise Osteuropäer, gehandelt haben.

    (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main