Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081221 - 1455 Ginnheim: Raubüberfall auf Tankstelle

    Frankfurt (ots) - Kurz bevor ein 25jähriger Angestellter am vergangenen Freitag, gegen 21.55 Uhr, seine Shell-Tankstelle an der Hügelstraße 145 schließen und in den Feierabend gehen konnte, betraten zwei unbekannte maskierte Männer den Verkaufsraum. Einer der Täter bedrohte den 25-Jährigen mit einer Pistole und forderte ihn auf, die Kasse zu öffnen und das Bargeld heraus zu geben. Dieser Aufforderung kam der Angestellte nach. Mit ihrer Beute von etwa 350.- Euro flüchteten die beiden sodann auf die Hügelstraße. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnte wenig später vom Überfallkommando einer der Täter im Bereich der Platenstraße festgenommen werden, der zweite Täter ist flüchtig. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 21-jährigen Mann aus Frankfurt. Bei ihm konnte ein Teil der Beute aufgefunden und sichergestellt werden. Die Ermittlungen hinsichtlich des zweiten Täters dauern an.

    Er wird als etwa 20 Jahre alt, 175 cm groß und schlank beschrieben, war mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert und mit einer Pistole bewaffnet.

    (Manfred Vonhausen/-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: