Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080429 - 0518 Frankfurt-Westend: Einbruch in Zahnarztpraxis

    Frankfurt (ots) - Ein bislang noch unbekannter Täter lehnte am Dienstag, den 29. April 2008, gegen 02.40 Uhr, eine Stehleiter an einem Anwesen in der Rheinstraße an. Er schlug das Fenster zu einer Zahnarztpraxis ein und entwendete zahnmedizinische Werkzeuge wie etwa Turbinenzahnbohrer und -winkelstücke im Wert von etwa 20.000 EUR.

    Ein Zeuge hatte verdächtige Geräusche wahrgenommen und die Polizei verständigt. Polizeibeamte konnten noch eine flüchtige Person wahrnehmen, die wie folgt beschrieben wird:

    Kurze blonde Haare, kräftige Figur, bekleidet mit einer schwarzen Jacke und blauer Jeans, führte einen schwarzen Rucksack mit sich.

    Gegen 07.40 Uhr erhielt die Polizei den Anruf einer Bürgerin, die feststellte, dass am Zugang zu einem Anwesen in der Bettinastraße ein schwarzer Rucksack abgelegt worden sei. Wie sich dann herausstellte, handelte es sich um den von dem Einbrecher benutzten Rucksack, in dem sich noch das Diebesgut befand. Die Ermittlungen in der Sache dauern an. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: