Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080320 - 0348 Bundesautobahn A66: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 19. März 2008, gegen 17.45 Uhr, befuhren eine 31-jährige Frankfurterin mit ihrem Ford Escort sowie ein 27-jähriger aus der Nähe von Ravensburg die regennasse A66 in Richtung Frankfurt. Aus bislang noch unbekannter Ursache kam die 31-Jährige kurz vor der Anschlussstelle Miquelallee mit ihrem Escort ins Schleudern und kam auf dem linken Fahrstreifen quer zur Fahrbahn zum Stehen. Trotz einer Vollbremsung konnte der 27-jährige BMW-Fahrer einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Die beiden Fahrer der Unfallwagen wurden leicht verletzt, ein 33-jähriger Mitfahrer im Ford schwer verletzt. Alle Personen wurden mittels Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser verbracht. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beziffert sich zusammen auf etwa 7.000 EUR. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: