Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070914 - 1080 Frankfurt-Nordend: Mann beim versuchten Fahrraddiebstahl festgenommen

    Frankfurt (ots) - Beamte des 2. Reviers haben in den Mittagsstunden des vergangenen Mittwoch im Nordend einen 40 Jahre alten Mann festgenommen, als dieser gerade im Begriff war, ein hochwertiges Fahrrad im angegebenen Wert von 1.400 EUR zu entwenden.

    Eine Funkstreifenbesatzung war gegen 14.30 Uhr in der Spohrstraße unterwegs, als diese sah, wie der Tatverdächtige bereits mit einem in einer Plastiktüte mitgeführten Bolzenschneider das Fahrradschloss geöffnet hatte und gerade mit dem Fahrrad wegfahren wollte. Dieses Schloss sowie ein weiteres aufgeschnittenes Drahtseilschloss befanden sich in einer zweiten von ihm mitgeführten Plastiktüte. Letztgenanntes Schloss konnte einem weiteren Fahrrad zugeordnet werden, das in unmittelbarer Nähe fertig zum Abtransport bereitgestellt war. Ferner stellten die Beamten bei dem Mann ein Handy sicher, das aus einem Bürodiebstahl aus dem Jahr 2004 stammt. Während der Vernehmung gestand er den Diebstahl des zweiten Fahrrades im Wert von rund 400 EUR. Der Eigentümer konnte bislang noch nicht ermittelt werden.

    Der drogenabhängige 40-jährige Beschuldigte ist bereits in zahlreichen Fällen, vorwiegend wegen Eigentumskriminalität, bei der Polizei in Erscheinung getreten (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: