Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070706 - 0785 Fechenheim: Lkw-Unfall - 50.000 Euro Schaden

    Frankfurt (ots) - Ein Bremsmanöver eines 25-jährigen Lkw-Fahrers führte zu ungeahnten Folgen. Der Fahrer musste gestern Vormittag gegen 10.00 Uhr in der Hanauer Landstraße Ecke Dieselstraße aufgrund einer roten Ampel plötzlich stark abbremsen. Seine Ladung auf dem Sattelzugauflieger, 25 Tonnen Stahlplatten, gerieten ins Rutschen.

    Die Stahlplatten zerstörten große Teile des Sattelzuges, die eine Weiterfahrt zunächst unmöglich machten. Mehrer Platten stürzten auf die Straße, sodass diese blockiert wurde. Die gesamte Ladung musste mit einem Kran neu aufgeladen werden. Mit Unterstützung eines Abschleppdienstes konnte der Lkw zu einer Werkstatt verbracht werden.

    Durch den Unfall war die Hanauer Landstraße stadteinwärts bis 14.00 Uhr voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der Sachschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Es wurde niemand verletzt.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: