Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

FW-MG: Inbetriebnahme eines Kaminofens löst Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Hardterbroich-Pesch, 23.03.2019, 22:54 Uhr, Rheinstraße (ots) - Um 22:54 Uhr wurde der ...

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 11jähriger Junge aus Winnenden vermisst

Aalen (ots) - Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt ...

06.03.2019 – 12:04

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Polizei kontrolliert am Opelplatz/Drogen sichergestellt

Rüsselsheim (ots)

Nach Hinweisen von Anwohnern, die aufgrund ihrer Beobachtungen am Opelplatz, zwischen der Königstädter Straße und der Steinstraße, Jugendliche vermuteten, die dort offenbar mit Drogen handeln, nahmen Fahnder des Rüsselsheimer Rauchgiftkommissariats K 34 mit Unterstützung von Beamten der Polizeistation Rüsselsheim sowie einem Diensthund den Bereich am Dienstagnachmittag (05.03.) einmal genauer unter die Lupe.

Bei der Kontrolle eines 21 Jahren alten Mannes stellten die Ordnungshüter wenige Gramm Marihuana sicher und fanden später bei ihm zu Hause weitere 15 Gramm der Droge, wenige Gramm Hanfsamen, eine Ecstasy-Tablette und Utensilien, die auf einen Handel mit Betäubungsmitteln deuten. Die Polizei erstattete Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Ein 19-Jähriger versuchte der Kontrolle zu Fuß zu entkommen, wurde aber durch eine Streife rasch wieder gestoppt. Er hatte noch eine Restmenge Marihuana bei sich und an einem Lüftungsgitter konnten die Beamten noch zertretene Reste der Droge feststellen, die er zuvor bei der missglückten Flucht offenbar entsorgte. Auch hier wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Kontrolliert haben die Polizisten zudem drei junge Männer im Alter von 21 bis 24 Jahren, konnten bei dem Trio zunächst aber nichts Verdächtiges feststellen. In unmittelbarer Nähe der Gruppe fand Rauschgiftspürhund Derius anschließend aber ein Bröckchen mit Haschisch und eine Plombe mit Marihuana. Die Drogen wurde sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell