Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Böse Überraschung
Zeugen nach Einbrüchen gesucht
Informieren Sie sich über Einbruchsschutz!

Darmstadt (ots) - Gleich drei Bewohner erlebten am Montagabend (29.12.2014) eine böse Überraschung, als sie am Abend nach Hause kamen. Einbrecher hatten während ihrer Abwesenheit an Türen oder Fenstern gehebelt und waren zum Teil in die Wohnräume gelangt.

Am Montag suchten die Kriminellen in der Zeit zwischen 17.45 Uhr und 18.50 Uhr ein Einfamilienhaus in der Aron-Reinhard-Straße in Arheilgen auf. Unbemerkt hebelten sie ein Fenster und die Terrassentür auf. In den Wohnräumen haben die Einbrecher im Anschluss Räume und Schränke nach Wertsachen durchwühlt und wurden fündig.

Während sich die Bewohnerin einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Urlaub befand, sind Ganoven über die Brüstung auf den Balkon geklettert und haben die Tür aufgebrochen. Ob die Täter bei ihrer Suche nach Wertvollem in den Wohnräumen fündig wurden, steht noch nicht fest. Die Tatzeit lag zwischen Freitagmittag (26.12.2104) und Montagabend (29.12.2104).

Erfolglos waren Einbrecher in der Heidelberger Straße. Auch hier war eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus innerhalb der letzten Woche (23.12.-29.12.2014) das Ziel der Kriminellen. Da der Bewohner die Tür vor seinem Urlaub gut verschlossen hatte, schafften es die Täter trotz mehrerer Hebelansätze nicht, sie zu öffnen.

In allen Fällen ermitteln die Beamten des Kommissariats 21/22 der Kriminalpolizei. Zeugen, die Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich mit den Ermittlern unter der Rufnummer 06151 / 969-0 zu melden.

Wie auch Sie Ihr Eigenheim vor Einbrechern schützen können, erfahren Sie im Internet unter www.polizei-beratung.de oder bei der Polizeilichen Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Südhessen unter der Rufnummer 06151 / 969-4030.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: