Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden/ A5: 20-Jährige zahlt Strafe und kann so Verhaftung abwenden

Mörfelden (ots) - Am Donnerstagnachmittag (27.11.2014) stoppten Zivilfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen auf der Autobahn 5 im Bereich Mörfelden ein mit zwei Männern im Alter von 20 und 31 Jahren besetztes Auto. Bei der Überprüfung der Personalien des 20-Jährigen Beifahrers, stellten die Beamten fest, dass gegen ihn ein Haftbefehl bestand. Die Staatsanwaltschaft Mannheim suchte den jungen Mann wegen Diebstahls. Da er die geforderten 470 Euro bezahlte, konnte er eine 40-tägige Gefängnisstrafe umgehen. Ebenfalls wegen Diebstahls lag zudem von der Staatsanwaltschaft Würzburg eine Aufenthaltsermittlung vor.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Pressestelle
Laura Hartmann
Telefon: 06151/969-2423 o. mobil 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: laura.hartmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: