Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim/ A67: Karambolage auf der Autobahn/ 15 Fahrzeuge ineinander gekracht

Rüsselsheim (ots) - Auf der Autobahn 67 ereignete sich am Montag (24.11.2014) gegen 7 Uhr eine Karambolage mit insgesamt 15 beteiligten Fahrzeugen. Kurz hinter der Anschlussstelle Rüsselsheim-Ost in Fahrtrichtung Frankfurt, krachten auf der linken Fahrspur bei dichtem Verkehr 14 Autos und ein Lieferwagen ineinander. Die Unfallursache dürfte nach ersten Ermittlungen bei allen Beteiligten ein zu geringer Sicherheitsabstand gewesen sein. Bei dem Unfall wurden 8 Personen leicht verletzt. Sie kamen in umliegende Krankenhäuser.

Der entstandene Gesamtsachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei rund 76000 Euro. Insgesamt 12 Fahrzeuge mussten vom Unfallort abgeschleppt werden.

Neben drei Streifen der Polizeiautobahnstation Südhessen waren mehrere Rettungskräfte, die Freiwillige Feuerwehr Rüsselsheim sowie die Autobahnmeisterei Rüsselsheim vor Ort im Einsatz.

Die Autobahn war für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten zwei Stunden voll gesperrt. Gegen 9 Uhr konnte die Fahrbahn teilweise und gegen 10.30 Uhr dann auch wieder komplett freigegeben werden. Der Verkehr wurde ab dem Autobahnkreuz Darmstadt über die parallel verlaufende Autobahn 5 in Richtung Norden umgeleitet. Auf den Umleitungsstrecken kam es zu Verkehrsbehinderungen. Bedingt durch den einsetzenden Berufsverkehr kam es vor allem auf der Autobahn 60 aus Richtung Mainz zu erheblichen Behinderungen mit langem Rückstau.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Pressestelle
Laura Hartmann
Telefon: 06151/969-2423 o. mobil 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: laura.hartmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: