Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Wiesbaden/Büttelborn: Mann flieht vor Polizeikontrolle
54-Jähriger festgenommen

Büttelborn (ots) - Beamte der Polizeistation Groß-Gerau konnten in der Nacht zum Sonntag (1.12.) einen 54 Jahre alten Autofahrer festnehmen nachdem er sich zuvor einer Polizeikontrolle entzogen hatte.

Zeugen fiel der Mann aus Hennef bereits auf der Autobahn 3 bei Idstein aufgrund seiner unsicheren Fahrweise auf. Mehrere Versuche der hinzugezogenen Streifen, das Fahrzeug mit Blaulicht, Anhaltesignalen oder Polizeikellen anzuhalten, schlugen fehl.

Am Mönchhofdreieck fuhr der Mann in Richtung Darmstadt auf der Autobahn 67 weiter und beschleunigte zwischenzeitlich auf 200 km/h. An der Anschlussstelle Büttelborn verließ er die Autobahn und setzte seine Fahrt auf der Bundesstraße 44 in Richtung Groß-Gerau fort. Hier kollidierte er mit mehreren Straßenschildern, Ampelanlagen sowie einem Baum, bis er schließlich aufgrund der Beschädigungen an seinem Auto stehen blieb und in der Helvetiastraße festgenommen werden konnte.

Die Klärung der Ursache für das Verhalten des 54-Jährigen ist Teil des eingeleiteten Strafverfahrens. Hierzu ordneten die Beamten eine Blutentnahme an. Nach ersten Erkenntnissen befand sich der Flüchtende in einer psychischen Ausnahmesituation, weshalb er im Anschluss in eine psychiatrische Einrichtung gebracht wurde.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: