Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Zimmern: Lügen haben kurze Bein

Groß-Zimmern (ots) - Ein 23-jähriger Autofahrer versuchte am Samstagabend (30.11.2013), eine Streife der Polizeistation Dieburg hinters Licht zu führen. Da der Mann den Beamten allerdings persönlich bekannt war, half ihm seine Lüge nicht wirklich weiter. Der 23-Jährige wollte sich einer Polizeikontrolle entziehen. Als er in der Bertha-von-Suttner-Straße die Streife wahrnahm, trat er sofort aufs Gas. Da der Fahrer recht schnell bemerkte, dass er die Streife nicht abhängen konnte, hielt er schließlich in der Kreuzstraße an. Gegenüber den Beamten nannte der junge Fahrer dann die Personalien seines Bruders. Obwohl der Schwindel gleich aufflog, behauptete der 23-Jährige vehement ein anderer zu sein. Nach einem Lichtbildvergleich auf der Polizeistation sah der Mann schließlich ein, dass die Lügerei keinen Sinn hatte und er enttarnt war. Da weitere Lügen wenig erfolgversprechend waren, zeigte sich der 23-Jährige auch geständig und räumte ein, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: