Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rimbach: Schneller Fahndungserfolg
Brand einer Kartonpresse und Farbschmierereien geklärt
Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Rimbach (ots) - Zeugen alarmierten am Donnerstag (21.11.) um kurz vor Mitternacht die Polizei. In der Staatsstraße wurde ein Mann dabei beobachtet, wie er eine Hausfassade farblich mit Nazi-Symbole verunstaltete. Die schnell herbei geeilte Streife konnte einen Tatverdächtigen in der Schlossstraße festnehmen. An den Händen hafteten noch die Farbspuren. Die passende Spraydose wurde am Bahnhof aufgefunden, wo weitere gleichgelagerte Farbschmierereien festgestellt wurden. Dazu kommen noch mehrere eingeschlagene Scheiben am Schaukasten und Wartehäuschen des Bahnhofs sowie der Brand einer Kartonpresse auf dem Gelände eines Supermarktes in der Staatsstraße. Die Höhe des Schadens ist bisher noch nicht bekannt.

Der alkoholisierte 23-Jährige wurde mit auf die Polizeiwache nach Heppenheim genommen. Dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der polizeibekannte Tatverdächtige zeigte sich geständig. Die Kriminalpolizei in Heppenheim hat die Ermittlungen übernommen. Wegen Sachbeschädigung, Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Brandstiftung und Beleidigung wird sich der Mann in einem Strafverfahren verantworten müssen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: christiane.kobus@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: